Skip to main content

Juwel 20171 Komposter Aeroplus 6000

(4.5 / 5 bei 17 Stimmen)

211,53 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Mai 11, 2019 22:02
Marke
Typ
Material
Volumen
Deckel
Entnahmeklappe
Bodengitter

Der Juwel Aeroplus 6000 ist ein ausgeklügelter Kompostbehälter mit Multi-Kammersystem und juwel-20171-komposter-aeroplus-6000-kammersystemregulierbarer Lüftung für den Sommer und Winter.

Sein intelligentes System und das gute Design verhalfen ihm im Jahr 2013 zum Reddot-Award.

 

Begründung der Jury:

„Die stringente Umsetzung eines funktional ausgerichteten Gestaltungsprinzips
ermöglicht eine leichte und effektive Handhabung des Komposters“

 

Der Aeroplus 6000 im Überblick

  • Der Aeroplus 6000 Spart mühsame Umschichtung des Kompost durch sein 3-stufiges Kompostier-Kammersystem (Sammelkammer, Kompostierkammer, Reifekammer)
  • Der Kompost wird während des gesamten Kompostiervorgangs 2 mal mühelos unter Ausnutzung der Schwerkraft umgeschichtet, aufgelockert und belüftet.
  • Die Außenwände besitzen ein einzigartiges aktives Belüftungssystem, durch die der Luftstrom kontrolliert eingestellt werden kann und so für die optimale Leistung der Mikrobakterien sorgt
  • Große Klappen für leichtes Einfüllen und Entnehmen von Kompost beziehungsweise Humus
    Entnahmeklappen an beiden Seiten
  • Die Einfüllklappe besitzt einen Schnappverschluss, der als Windschutz dient.
  • Der Scharnierdeckel des Juwel Aeroplus 6000 sind mit einem Drehgriff versehen, um Insekten und Nager abzuhalten
  • Geeignet um auch Küchenabfälle (Gemüse, Obst, Blumen, Kartoffelschalen, ...) zu entsorgen. Nicht zu viele Mengen Rasenschnitt auf einmal einfüllen.
  •  Keine gekochten Lebensmittel einfüllen; insbesondere kein Fleisch – Ausnahme bildet gekochtes Gemüse.

 

juwel-20171-komposter-aeroplus-6000-entnahmeklappeDer Juwel Aeroplus 6000 Komposter ist das Maß der Dinge im Bereich des vertikalen Kompostierens.

Entworfen mit 3 Kompostierkammern, die für jede Phase des Kompostiervorgangs optimale Bedingungen schaffen, nimmt er deutlich weniger Raum ein als 3 einzelne Komposter.

Der JUWEL Aeroplus 6000 liefert durch sein Mehrkammersystem in kurzer Zeit hervorragenden Kompost ohne mühsames Umschichten.

Die Klappe ist windgesichert und kann mit einem Drehgriff verschlossen werden. Dies ist ein Punkt, der bei vielen Kompostern bemängelt wird. Zum einem klappt der Komposter bei Wind nicht auf und zum anderen werden lästige Fluginsekten ferngehalten.

Super ist auch die regelbare Belüftung. So kann man die Belüftung für Sommer und Winter optimal anpassen. Im Winter kann die Belüftung verringert werden, damit die Temperatur im Inneren länger erhalten bleibt. Im Sommer ganz öffnen, bei längerer Trockenperiode halb bis ganz schließen, damit Kompostgut nicht austrocknet.

Kurz gesagt: Das Mehrkammersystem des Juwel Aeroplus 6000 Komposter bietet viele Vorteile für den Kompostiervorgang.

Auch das Umschichten des Kompost gehört der Vergangenheit an. Jedoch muss man den Kompost hin und wieder manuell eine „Etage tiefer“ schieben. Das ist der Fall, wenn sich die Kurbel nicht immer drehen lässt, weil das verrottende Material dort fest pappt. Dafür ist aber kein Umschichten mehr notwendig. Ein kleines Gartenwerkzeug, z.B. eine kleine Schüppe, kann hier helfen.

 

Das Kammersystem des Aeroplus 6000

 

Kammer 1

  • Garten und Küchenabfälle werden gesammelt in die Sammelkammer gefüllt.
  • Diese Kammer kann dicht verschlossen werden und hat daher Luftzufuhr.
  • So können keine Insekten eindringen und die Feuchtigkeit des Komposts bleibt erhalten.
  • Der Kompost bleibt in der Kammer nahezu so erhalten wie er hineingegeben wurde.
  • Wenn sich die Kammer füllt, kann dann eine größere Menge Kompost in die zweite Kammer, die Kompostierkammer, geschoben werden.

Kammer 2

  • Als Kompoststarter können sie eine kleine Menge Gartenerde hinzugeben, damit sich die benötigten Bodenbakterien in der Kompostierkammer ansiedeln.
  • In der 2. Stufe wird der Kompost durch die einstellbare Luftzufuhr gut durchlüftet. Bei der Rotte entstehen hier schnell bist zu 70 Grad Celsius. Dadurch werden unerwünschte Unkrautsamen und die allermeisten Keime zerstört.
  • Hier verliert der Kompost sehr viel von seinem Volumen und seiner Feuchtigkeit. Die zweite Stufe hat ungefähr dreimal so viel Volumen wie die erste Kammer. Kann also eine große Menge an Abfällen aufnehmen.
  • Die 2. Kammer kann mehrfach mit dem Kammerinhalt der ersten Kammer aufgefüllt werden.
  • Wenn die 2. Kammer voll ist und der erste Kompost mindestens 6 bis 8 Wochen in ihr gelegen hat, wird der Kompost in die 3. Kammer befördert. Dies geht in der Regel einfach über die Außenkurbel. Bei diesem Vorgang wird der Kompost umgeschichtet und durchgelockert.

Kammer 3

  • In der 3. Stufe hat sich der Kompost bereits abgekühlt und die Rotte ist weitgehend abgeschlossen. Durch den intensiven Kontakt mit der Erden dringen nun Mikroorganismen, Regenwürmer und andere nützliche Bodenlebewesen in den Kompost ein und sorgen für den Reifeprozess.
  • Der Kompost wird hier durch die sogenannte Nachrotte in wertvollen Humus umgewandelt.
  • Der Humus, der hier entsteht, ist nicht zusammengepresst, weil das Gewicht und die hohe Feuchtigkeit der oberen 2 Schichten nicht auf ihm lastet. Er kann als sauberer Humus aus einer der beiden großen seitlichen Entnahmeklappen entnommen werden, ohne Kontakt zum Kompost der anderen beiden Stufen zu haben

 

Aufbau des Juwel Aeroplus 6000

Der Aufbau braucht etwas Zeit. Bis zu 2 Stunden sollte man einplanen. Dann steht der hochwertige Komposter jedoch stabil.

Da Bilder oft mehr sagen als Worte, solltest du dir vor dem Aufbau des Juwel Aeroplus 6000 dieses kurze Video anschauen:

 

 

Schlussbemerkung

Alles in allem ist der Juwel Aeroplus 6000 ein sehr guter und durchdachter Komposter, dem man die enge Zusammenarbeit mit der Universität für Mikrobiologie in mehrjährigen Versuchsreihen anmerkt und damit seinem eher hohen Preis gerecht wird!

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

zwanzig + eins =


211,53 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Mai 11, 2019 22:02

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen